Reinigung und Pflege von elastischer Beläge
 
1. Unterhaltungsreinigung

 1.1Zur Unterhaltsreinigung gehört die tägliche Pflege mit Feuchtwischgeräten.
  Folgende Methoden haben sich in der Praxis bewährt:
  -Mit gut ausgewrungenem Mob und Wischpflegemittel feucht wischen.
  -Wischen mit nebelfeuchtem Gaze- oder Einwegtuch.
  -In periodischen Abständen mit einem Kompakt-Automaten behandeln.
  
Vorteile des Kompakt-Automaten sind, dass man sehr gute Reinigungsergebnisse erzielt und zugleich keine schädigende Wirkung durch die kriechende Feuchtigkeit in den Fugen der Doppelboden-Elemente hat.
2. Grundreinigung elastischer Beläge

 Bei einer regelmäßigen und gewissenhaft durchgeführten Unterhaltsreinigung ist eine Grundreinigung nur sehr selten notwendig. Sie ist jedoch erforderlich, wenn die Bodenbeläge sehr stark verschmutzt sind und wenn die Unterhaltsreinigung kein zufriedenstellendes Ergebnis mehr bringt.
 
Die Grundreinigung gliedert sich in folgende Arbeitsschritte:
 2.1Entfernen des Grobschmutzes durch Kehren oder mittels eines Staubsaugers.
 2.2Einsprühen mit einem belagsentsprechenden Grundreiniger. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die Flüssigkeit so bemessen ist, dass keine Feuchtigkeit in die Fugen der Doppelboden-Elemente eindringen kann.
 2.3Anschließend erfolgt ein Scheuern mit einer Einscheibenmaschine, unter Verwendung eines des Verschmutzungsgrades entsprechenden Pads. Bei kleineren Flächen kann man auch mittels eines Schrubbers die gleichen Erfolge erzielen.
 2.4Abschließend ist ein Nachwischen mit klarem Wasser und gut ausgewrungenem Moberforderlich. Nach dem Trocknen kann mittels einer Bürste nachpoliert werden.
 
Achtung!
  -Wenn Feuchtwischgeräte bei der Reinigung der Doppelboden-Anlage zum Einsatz kommen, ist darauf zu achten, dass die Grundreinigungsflüssigkeit so bemessen ist, dass ein Durchlaufen derselben im Fugenbereich nicht möglich ist.
  -Um die elektrophysikalischen Eigenschaften des Bodenbelages nicht durch die Reinigungsmaßnahmen zu verändern, dürfen keine Wachs- oder Dispersionsbeschichtungen aufgetragen werden.
  -Keine Sprüh-Extraktion verwenden, da bei diesem Verfahren Feuchtigkeit durch die Fugen eindringen kann. Lüftungs und Installationsplatten:
Im Bereich dieser Platten muss bei der Feuchtreinigung besonders vorsichtig umgegangen werden.
  -Krankenhaus, Untersuchungsraum, Labor:
Da aus Systemgründen die Stossfugen zueinander niemals 100% dicht sein können, entsteht ein Bereich, der sehr schwer desinfizierbar ist. Zudem können bei falscher Auswahl der Desinfektions- und Reinigungsmittel Schädigungen im Plattengefüge auftreten.
Beim Einsatz von Desinfektionsmitteln ist grundsätzlich eine Absprache mit der Firma DBA Doppelboden erforderlich.
 
 Reinigung und Pflege textiler Beläge
 Reinigung und Pflege von elastischen Belägen
[ zurück ]    [ nach oben ]